Legal Theory Systems

Download BGB: Schuldrecht by Stefan Saueressig (auth.) PDF

Posted On April 11, 2017 at 2:21 pm by / Comments Off on Download BGB: Schuldrecht by Stefan Saueressig (auth.) PDF

By Stefan Saueressig (auth.)

Verzeichnis der Abkürzungen 1. Einführung in das Schuldrecht 1. 1 Bedeutung und Regelungsinhalt des Schuldrechts 1 1. 2 Aufbau des Schuldrechts 2 Teil I: Allgemeines Schuldrecht three 2. Schuldverhältnis three 2. 1 Begriff und Arten des Schuldverhältnisses three Inhalt des Schuldverhältnisses 2. 2 five 2. 2. 1 Allgemeine Leistungspflicht 6 2. 2. 2 Bestimmtheit und Bestimmbarkeit der Leistung 6 2. 2. three Grundsatz von Treu und Glauben 6 2. 2. four Gattungsschuld und Stückschuld eight 2. 2. five Geld- und Zinsschulden nine 2. 2. 6 Zeit und Ort der Leistung 10 2. 2. 7 Pflicht zur Auskunft und Rechnungslegung 12 Allgemeine Geschäftsbedingungen 2. 2. eight 12 Erlöschen von Schuldverhältnissen 2. three thirteen Schadensersatzrecht 18 three. three. 1 Schadensersatzansprucharten 18 three. 2 Formen des Schadensersatzes 20 four. Recht der Leistungsstärungen 23 four. 1 Unmöglichkeit 23 25 four. 1. 1 Rechtliche Folgen der ursprünglichen Unmöglichkeit four. 1. 2 Rechtliche Folgen der nachträglichen Unmöglichkeit 26 four. 2 Schuldnerverzug 28 Rechtliche Folgen des Schuldnerverzuges 29 four. 2. 1 Fixgeschäft 30 four. 2. 2 four. three Annahmeverzug des Gläubigers 30 four. four confident Vertragsverletzung 31 Culpa in contrahendo 32 four. five Leistungsstörungen beim gegenseitigen Vertrag 32 four. 6 five. Einbeziehung Dritter in Schuldverhältnisse 35 five. 1 Leistung durch Dritte 35 five. 2 Erfüllungsgehilfe 35 five. three Verrichtungsgehilfe 37 five. four Verträge zugunsten Dritter 37 five. five Abtretung 38 five. 6 Schuldübernahme forty forty three Teil II: Besonderes Schuldrecht 6. Kaufvertrag forty three forty three 6.

Show description

Read Online or Download BGB: Schuldrecht PDF

Best legal theory & systems books

Punishment and Responsibility: Essays in the Philosophy of Law

This vintage number of essays, first released in 1968, has had a permanent influence on educational and public debates approximately legal accountability and felony punishment. 40 years on, its arguments are as robust as ever. H. L. A. Hart deals a substitute for retributive puzzling over legal punishment that however preserves the significant contrast among guilt and innocence.

Ubiquitous Law (Law, Justice and Power)

"Ubiquitous legislations" explores the opportunity of knowing the legislations in dissociation from the kingdom whereas, while, constructing the stipulations of significant communique among a variety of legalities. This activity is partially methodological and in part major. The ebook argues that the enquiry into the felony has been biased by way of the implicit or particular presupposition of the State's exclusivity to a declare to legality in addition to the tendency to make the enquiry into the legislation the duty of specialists, who purport so as to signify the criminal community's commitments in an authoritative demeanour.

Rules of Law and Laws of Ruling : On the Governance of Law (Law, Justice and Power)

Providing an anthropological viewpoint, this quantity explores the altering family members among legislations and governance, interpreting how adjustments within the constitution of governance impact the relative social value of legislations inside events of felony pluralism. The authors argue that there was a re-regulation instead of a de-regulation, propagated through a plurality of regulative professionals and this re-regulation is observed by way of an expanding ideological dominance of rights speak and juridification of clash.

The Functions of Law

What's the nature of legislations and what's tips to realize it? This publication argues that legislation is healthier understood by way of the social services it plays anywhere it truly is present in human society. with the intention to help this declare, legislations is defined as one of those establishment and as a type of artifact. to claim that it's an establishment is to claim that it really is designed for developing and conferring distinct statuses to humans for you to adjust their rights and obligations towards one another.

Extra resources for BGB: Schuldrecht

Example text

Der alte Gläubiger, der Zedent, tritt die Forderung an den neuen Gläubiger, den Zessionar ab. Dieser wird Inhaber der Forderung. Einer Zustimmung durch den Schuldner bedarf es hierzu nicht. Altgläubiger =Zedent Abtretung § 398 Neu-Gläubiger = Zessionar Abbildung 8: Zession Rechtsstellung des Schuldners Eine Anzeige der Abtretung gegenüber dem Schuldner ist nicht erforderlich. Dennoch darf er nicht schutzlos bleiben. Will der Schuldner ganz sicher gehen, daß er nicht eines Tages einem Gläubiger gegenübersteht, der nicht so kulant ist, so kann er gemäß § 399 ein Abtretungsverbot in den Abtretungsvertrag mit aufnehmen, d.

Im Kaufrecht ist dann aber die Frage zu klären, was mit der Gegenleistung, dem Kaufpreis, geschieht. Dies regelt grundsätzlich § 323, die Gegenleistung muß nicht erbracht werden. Lesen Sie § 446. Der Verkäufer muß die Sache dem Käufer übergeben, dann geht die Gefahr des zufälligen Unterganges auf diesen über. Der Verkäufer behält nach erfolgter Übergabe nach § 446 den Anspruch auf Kaufpreiszahlung. Haben die Parteien eine Schicksehuld vereinbart und ist daher der Schuldner verpflichtet, die Ware dem Gläubiger zuzusenden, so gilt im Kaufrecht § 447.

Das setzt einen Kaufvertrag voraus. Möglicherweise ist der Kaufpreisanspruch weggefallen, weil § 323 Abs. 1 zur Anwendung gelangt. Dann müßte dem 0 die Leistung unmöglich geworden sein. Die Leistungspflicht besteht nach dem Inhalt der Kaufvertrages in der Verschaffung von Eigentum und Besitz an den Hasen. Übergeben hat 0 die Hasen, aber noch kein Eigentum verschafft. Das kann er auch nicht mehr, weil die Hasen zerstört sind. Folge: § 275, 0 wird frei. Die Unmöglichkeit hat auch niemand zu vertreten, so daß nach § 323 Abs.

Download PDF sample

Rated 4.80 of 5 – based on 7 votes