Quality Control Management

Download Produktion I: Produktions- und Kostentheorie by Günter Fandel PDF

Posted On April 11, 2017 at 11:25 am by / Comments Off on Download Produktion I: Produktions- und Kostentheorie by Günter Fandel PDF

By Günter Fandel

Dieses Buch ist innerhalb kurzer Zeit zum Standardwerk der Produktions- und Kostentheorie geworden. Es bringt dem Leser in einer umfassenden Synopse die Grundlagen und weiterführenden Ansätze der Produktions- und Kostentheorie nahe, die für eine fundierte Wirtschaftlichkeitsanalyse von Fertigungsvorgängen von Bedeutung sind. Nach einer einführenden Stoffübersicht und -einordnung werden aus der Aktitivitätsanalyse heraus die verschiedenen Produktionsfunktionen entwickelt. Sie sind um technische, stochastische, dynamische und empirische Betrachtungen ergänzt. Darauf bauen dann die kostentheoretischen Ansätze zur Ableitung von Kostenfunktionen auf. Ein breiter Raum ist schließlich betrieblichen Anpassungsprozessen in der Produktion gewidmet.

Show description

Read or Download Produktion I: Produktions- und Kostentheorie PDF

Similar quality control & management books

Value-Driven IT Management (COMPUTER WEEKLY PROFESSIONAL) (Computer Weekly Professional)

Value-Driven IT administration explains how large sums are wasted through businesses (and governments) on poorly aligned, poorly justified and poorly controlled IT tasks according to 'wishful pondering' price and profit assumptions and that even 'successful' tasks hardly ever appear to have an understanding of the advantages promised. the writer contends that the foundation explanation for the disgruntlement and disillusion frequently present in senior administration with the price extracted from its IT investments is a complacent company tradition that may really foster uncommercial behaviours in either clients and inner providers of IT suggestions.

Mapping the Total Value Stream: A Comprehensive Guide for Production and Transactional Processes

Mapping the full price movement defines and elaborates at the strategies of price flow mapping (VSM) for either construction and transactional tactics. This e-book reshapes and extends the teachings initially recommend in a few pioneering works together with the preferred ,Value movement administration for the tilt workplace.

Lean Management System LMS:2012: A Framework for Continual Lean Improvement

The good fortune of a Lean production software relies way more on organization-wide leverage of Lean production instruments than it does at the instruments themselves. To this the association needs to upload the human kinfolk points that earn buy-in and engagement by way of all individuals of the workforce, to the level that staff will react instantly and decisively to the presence of waste.

Fit Sigma: A Lean Approach to Building Sustainable Quality Beyond Six Sigma

To a couple, the close to perfection of the Six Sigma administration procedure seems to be an very unlikely perfect, specially for small and medium companies. healthy SIGMATM, a versatile and extra sustainable procedure, was once constructed during the integration of the ‘hard' Six Sigma method with Lean firm philosophy.

Extra resources for Produktion I: Produktions- und Kostentheorie

Example text

Allgemein lassen sich drei Arten von Elementarfaktoren unterscheiden: Die menschliche Arbeitsleistung, die produktionsbezogen, aber nicht dispositiv ist, die Betriebsmittel und die Werkstoffe. Eine feinere Untergliede- 34 Grundlagen der Produktionstheorie rung der Elementarfaktoren erhält man dadurch, daß man diese entsprechend den Merkmalen ihres Beitrages zur Leistungserstellung einteilt in Verbrauchsfaktoren und Potentialfaktoren, wobei man letztere auch als Gebrauchs- oder Bestands faktoren bezeichnet.

Die Ausführungen zur Kostentheorie im zweiten Teil des Buches sind in die Kapitel 8 bis 10 aufgeteilt. Gegenstand von Kapitel 8 sind die Grundlagen der Kostentheorie. Hier wird mit der Einführung verschiedener Kostenbegriffe und der Aufzählung von Kosteneinflußgrößen die Plattform zur Behandlung der kostentheoretischen Aufgabenstellungen geschaffen. Der Brückenschlag zwischen bestimmten Produktionsfunktionen und den daraus ableitbaren Kostenfunktionen erfolgt durch die Bestimmung der Minimalkostenkombination; zu ihrer Charakterisierung werden unter gewissen mathematischen Voraussetzungen bezüglich der Produktions funktion notwendige Optimalitätsbedingungen angegeben.

Zur Geltung der Gutenberg-Produktionsfunktion ist in neuerer Zeit von SCHAEFER (1978) positiv Stellung genommen worden. SCHWEITZER und KOPPER (1974) haben die angesprochenen Produktionsfunktionstypen mit Ausnahme der neoklassischen Ansätze und der Engineering Production Functions einer umfangreichen formalen Überprüfung im Hinblick auf einen Katalog sowohl theoretisch als auch praktisch relevanter Anforderungen unterzogen und herausgefunden, daß der steigende Bewährungsgrad eines Typs meist mit einer zunehmenden Einschränkung seines Geltungsbereichs einhergeht und die für die empirische Geltung wesentliche faktische Überprüfbarkeit die Allgemeingültigkeit einengt.

Download PDF sample

Rated 4.13 of 5 – based on 33 votes